Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Sicherheit

Trotz Krankheit bis ins hohe Alter zuhause wohnen bleiben können

By on Juni 23, 2020

Die eigenen vier Wände stellen für die meisten Menschen einen emotionalen Bezugspunkt dar, mit dem oftmals zahlreiche (schöne) Erinnerungen verbunden sind und der ganz einfach Zuhause bedeutet. Viele möchten daher gerne bis ins höchste Alter in diesem leben können. Jedoch können das fortschreitende Alter und Erkrankungen dies erschweren. Dazu zählen etwa auch Demenz oder eine Alzheimer-Erkrankung. Diese stellen die betroffene Person und deren Angehörige vor unterschiedliche emotionale und alltägliche Belastungen. Dennoch besteht oftmals der Wunsch, weiterhin im gewohnten Umfeld wohnen bleiben zu können, was aber auch meist eine intensive Betreuung erfordert. Aufgrund vielfältiger Verpflichtungen ist dies als Angehöriger nicht immer zu leisten. Für diesen Fall stellt eine empathische und kompetente Demenzbetreuung eine wertvolle Hilfe dar.

Demenzbetreuung für betroffene Familienmitglieder
Trotz Demenz gemeinsam mit den Liebsten lachen, dank einer qualifizierten Pflegebetreuung

Bei dieser Form der intensiven Betreuung werden Sie von einem starken Pflegepartner unterstützt, wie etwa der Pflegevermittlung Makolla. Empathische und erstklassig geschulte Pflegekräfte sorgen und kümmern sich dabei um die zu pflegende Person. Als Angehörige/r wissen Sie so Ihren geliebten Menschen in besten Händen.  In gemeinsamen Gesprächen werden Ihre persönlichen Wünsche aufgegriffen und im Rahmen einer kostenlosen Beratung zudem abschließend geklärt, ob  und in welcher genauen Form sich die Demenzbetreuung zuhause als Alternative zum betreuten Wohnen in einer entsprechenden Pflegeeinrichtung anbietet. Wenden Sie sich daher ganz unkompliziert und unverbindlich an Ihren kompetenten Pflegepartner.

Sichere Gebäude schützen vor Brandgefahr

By on Mai 29, 2020

Damit es in Gebäuden nicht zu großen Bränden oder Unfällen durch Feuer kommt, müssen noch bevor mit dem Bau begonnen wird entsprechende Schutzvorkehrungen getroffen werden. Ein ausreichender Schutz vor Feuer ist absolut notwendig zum Schutz der Personen.

Um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten ist ein ausreichender Brandschutz notwendig
Fluchtwege sind in öffentlichen Gebäuden zwingend notwendig

Ob Fluchtwege, Feuerlöscher oder einfach Wege, die schnell nach draußen führen – Brandschutz Bayern sorgt in vielfältiger Hinsicht dafür, dass ein Gebäude mit den passenden Schutzmaßnahmen ausgestattet ist, sodass im Notfall keine Person zu schaden kommt. Zertifiziertes Personal von IB Wagner GmbH sorgt dabei für individuell abgestimmte Sicherheitskonzepte.

Krantraversen zur Stabilisierung und Verteilung der Last

By on Mai 12, 2020

Die Krantraverse oder Lastentraverse ist kein Teil des eigentlichen Krans und wird daher beim Kauf normalerweise nicht mit ihm mitgeliefert. Trotzdem ist sie für viele Anwendungen erforderlich oder nützlich. Sie verteilt die Last, verringert die Belastung des Materials und trägt zur Stabilisierung der zu hebenden Last in der Luft bei. Doch worauf sollten Sie bei der Auswahl und Verwendung einer Krantraverse achten?

Was ist eine Krantraverse?

Als Krantraverse oder Lastentraverse bezeichnet man eine im Lastentransport eingesetzte Traverse. Das Wort Traverse ist vom lateinischen Adjektiv transversus abgeleitet, das quer bedeutet. Ganz zu dem Namen passend ist eine Lastentraverse ein Querbalken, oder horizontaler Träger, der zur Verteilung des Gewichtes einer Last auf seine zwei Schenkel dient. An ihrem oberen Ende hat sie eine genau in der Mitte angebrachte Aufhängung über die sie mit dem Hebezeug, also dem Kranhaken, des Krans verbunden werden kann. An der Unterseite sind rechts und links Haken befestigt an denen die Last gleichmäßig verteilt angebracht wird. Dadurch wird eine breite Last beim Transport in der Luft stabilisiert und, wenn sie biegbar ist, eine zu starke Durchbiegung verhindert. Die Last wird gerade gehalten und gut ausbalanciert gehoben und transportiert.

Worauf ist beim Kauf einer Krantraverse zu achten?

Achten Sie zunächst auf die Gewichtsangaben. Die Traglast Ihrer Traverse muss groß genug sein, um das Gewicht aller Lasten, die Sie mit ihr heben werden, den Sicherheitsvorschriften entsprechend tragen zu dürfen. Vergessen Sie aber auch nicht das Eigengewicht der Krantraverse zu berücksichtigen. Es erhöht das Gewicht der von Ihrem Kran zu hebenden Last und somit die Belastung des Hebezuges.

Der Abstand der Aufhängehaken an der Unterseite der Traverse muss kleiner sein als die Breite der zu hebenden Last, denn die Last muss so angeschlagen werden, dass sie einen senkrechten Zug ausübt, aber auch sicher, das heißt nicht zu nahe am Rand, befestigt ist. Haben Sie es mit Lasten von unterschiedlicher Breite zu tun, ist es daher ratsam eine Traverse zu wählen, bei der sich die Position der Haken verstellen lässt.

Eine noch größere Stabilität der Last können Sie mit einer Lastentraverse erreichen, die anstelle der Haken zwei weitere Querträger besitzt an denen jeweils zwei Haken angebracht sind. Dies ermöglicht eine Aufhängung einer breiten und tiefen Last an vier Anbringungspunkten.

Achten Sie auf die richtige Anbringung

Um Ihre Last sicher und effizient zu heben, ist es wichtig, dass Sie stets auf ihre richtige Anbringung der Krantraverse von WNH Hebetechnik.GmbH achten. Die Last muss so mit den Anbringungspunkten verbunden werden, dass die Anschlagmittel senkrecht sind und die Last selbst waagrecht liegt. Der Schwerpunkt der Last muss sich in der Mitte befinden, damit das Gewicht gleichmäßig verteilt ist.

Absperrkette für Fußgänger und Autofahrer

By on August 23, 2018

Wer eine Absperrkette kaufen möchte, findet diese aus unterschiedlichen Materialien. Die Absperrketten können dann sehr vielfältig genutzt werden und dies beispielsweise für Sicherheitszonen oder für Parkplätze. Genutzt wird die Absperrkettesowohl für Innenbereiche, als auch für Außenbereiche. Viele verschiedene Bereiche werden somit markiert oder auch abgesperrt. Jeder hat die Möglichkeit, dass die Absperrkette neu oder gebraucht gekauft wird. Es gibt nicht nur einfache Ketten aus den verschiedenen Materialien, sondern auch komplette Absperrsysteme. 

Was ist für die Absperrkette zu beachten?

absperrkette_

Oft werden die Absperrketten verwendet, damit mehrere oder ein Parkplatz abgesperrt werden. Dies funktioniert damit dauerhaft oder temporär. Für diesen Zweck werden die Ketten gerne in Parkhäusern, in Garagen oder auch im Freien genutzt. Die Ketten bieten meist eine auffällige Farbgebung und somit können auch Gefahrenbereiche deutlich gemacht werden. Der Zugang zu den Einfahrten kann Unbefugten damit auch verwehrt werden. Bei Einrichtungen oder Lagern gibt es die Möglichkeit, dass gewisse Bereiche eingezäunt oder abgegrenzt werden. Das gleiche gilt hierbei auch für empfindliche Maschinen. Damit die Absperrkette auch ihren Zweck erfüllt, sollte sie an beiden Seiten befestigt werden. Beispielsweise erfolgt die Befestigung gerne bei Pollern oder Pfosten. Die Befestigung funktioniert hierbei auf unterschiedliche Arten. Die Ketten sind oft nur eingehängt, damit sie schnell angebracht oder entfernt werden. In vielen Fällen jedoch sind die Ketten so befestigt, dass Unbefugte diese nicht öffnen können. Es handelt sich dann um einen wichtigen Teil von einem festen Absperrsystem und zum Teil reagieren sie auf Knopfdruck. Es gibt sogar Absperrungen, wo die Kette mit der elektronischen Steuerung angehoben oder gesenkt werden kann.

Absperrkette: Erfahren Sie mehr

Wichtige Informationen für die Absperrkette

Die Absperrketten werden in unterschiedlichen Ausführungen gefunden. Es gibt einfachere Modelle beispielsweise aus Stahl oder Kunststoff und nicht selten ist die Farbgebung auffällig. Besonders beliebt sind die Farben Rot und Weiß. Wichtig beim Kauf ist, welche Länge eigentlich benötigt wird. Auch wichtig ist, wie robust eine Absperrkette sein sollte. Die kompletten Schließanlagen bieten sich zur Absperrung der Privatparkplätze oder für die Einfahrt zu Garagen an. Beliebt sind langlebige, geräuschlose und federleichte Ketten aus Kunststoff. Diese Ketten passen für den Außen- oder Inneneinsatz. Es gibt auch lang nachleutende Permalight-Ketten und auch fast unverwüstliche, widerstandsfähige Stahlketten. Diese Stahlketten sind besonders für einen dauerhaften Außeneinsatz geeignet. Verkehrswege oder Fußgängerbereiche können getrennt werden und Flächen können wunderbar eingezäunt werden. Deutlich sichtbar abgegrenzt werden können Sicherheitsbereiche, Lagerflächen und Firmengelände. Die Absperrketten bestehen aus Kunststoff, Kupfer, Edelstahl und Stahl. Das leichteste Material ist Kunststoff und dies dient mehr der optischen Warnung.

 

EN 12600 – Die Stoßprüfung von Glas im Bauwesen!

By on März 6, 2017

EN12600Die EN 12600 bestimmt Glas im Bauwesen. Durch den Pendelschlagversuch einem Verfahren für die Stoßprüfung wird Flachglas nach dieser europäischen Norm klassifiziert.

Diese europäische Norm definiert  ein Prüfverfahren ausschließlich für flaches Glas, das für den Gebrauch im Bauwesen  zugelassen werden soll. Es wird hinsichtlich seiner Energie-Absorption beim Stoß mit einem menschlichen Körper festgeschrieben. Der Test untersucht  Stoß- und Bruchverhalten von Bauglas. Die Norm EN 12600 legt keine Anwendungs- und auch  keine Dauerhaftigkeitsanforderungen fest.

Der Pendelschlagversuch

Aufgrund seiner spröden Materialeigenschaften muss das Verhalten von Glas unter Stoßeinwirkung untersucht werden. Natürlich bei einer Dimensionierung von absturzsichernden Glasbauteilen zum Unfallschutz. Im Gegensatz zu den  statischen Lasten, wie  dem Eigengewicht der Bauteile, ist der Pendelschlagversuch meist an einem dynamischen System Scheibe/Stoßkörper durchzuführen. Dann wenn ein leicht zu deformierender Körper z.B. Eine gerade stürzende Person)das Bauteil beansprucht, nennt man diesen Vorgang „weichen Stoß“ .

Zur Untersuchung von Widerstandsfähigkeit des Sicherheitsglases (VSG) und von absturzsichernden Verglasungen bei Stoßbelastungen werden die Pendelschlagversuche an einem Bauteil mit Stoßkörpern nach EN 12600 Glas im Bauwesen untersucht. Pendelschlagversuch ist also die Stoßprüfung zur Klassifizierung von Flachglas.  Der „weiche“ Pendelkörper ist in dem Fall die Simulation  für den Anprall des menschlichen Körpers. Das Pendel besteht  aus 2 Reifen mit einem Fülldruck von 3,5 bar und einem zusätzlichen Stahlgewicht. Die Masse dieses für den Test verwendeten Pendelkörpers beträgt 50 kg. Abhängig von der Kategorie der Verglasung liegt die Fallhöhe des nutzten Pendels bei „450, 700 oder 900 mm“. Den Stoßkörper befestigt man für den Test an einer Aufhängevorrichtung. Die experimentelle Prüfung wird zwingend an Originalbauteilen durchgeführt. Mit dem Versuchsaufbau werden die statischen und konstruktiven Bedingungen am Bauwerk genau abgebildet.

Die Zusatzanforderungen an eine absturzsichernde Verglasungen fordert zwei Berechnungsverfahren für die Bemessung von weichen Stößen vor, die den Stoßversuch  mit dem Pendelkörper gut abbilden. Bei der einen Methode geht es um ein vereinfachtes Verfahren zum Testen mit Ersatzlasten, bei der anderen geht es um die transiente Berechnungsmethode. Der Pendelschlagversuch nach EN 12600 wird wie in Realität komplett dynamisch durchgführt.  Man kann live verfolgen, wie das Pendel die Scheibe  trifft, wie der Kontakt erfolgt und wie sich die beiden Systempartner im Test voneinander trennen. Besteht die flache Scheibe den Pendelschlagtest nach der Norm EN 12600 so ist sie geeiget für den Einsatz am Bau. Sie Norm EN 12600 legt auch die Splitterung fest zur Verhütung von Schnittschäden  bei Unfällen falls doch eine Scheibe aus irgendwelchen Gründen zu Bruch geht. Der Pendelschlagtest ist ein EN 12600 Einzeltest und für jedes Gebäude vorgeschrieben.

Info: Splitterschutzfolien nach DIN EN 12600 als Schutz für Personen

HAKRO – Qualität die sich durchsetzt

By on Januar 13, 2017

Hakro steht für Bekleidung mit zeitlosem Stil und viel Umweltbewusstsein. Es ist ein Familienunternehmen mit viel Herz und Verstand. Bei dieser Marke finden sie neben Damen, Herren und Kinderbekleidung auch Arbeitsbekleidung, bei der stets auf Qualität und die Standards des Unternehmen sorgfältig geachtet werden.

Gütesiegel und Qualitätsstandards von Hakro

Bei diesem Unternehmen stehen neben der Qualität der Materialien und der Verarbeitung ihrer Kleidung, auch die Ökologie im Vordergrund. Hier können sie sicher sein, Kleidung zu bekommen, welche sie lange tragen können und die unter einem Prüfsiegel des Oeko – Tex Standard 100 stehen. Viele kennen dieses Siegel sicherlich unter der Bezeichnung “Textiles Vertrauen – Geprüft auf Schadstoffe“.

Textilien und Stil von Hakro

An Bekleidung finden sie hier von den Größen XS – 6XL alles. ob Hemden, Blusen, Poloshirts, T-Shirts, Sweatshirts und Jacken. Die große Farbauswahl macht es ihnen leicht, für jeden Geschmack etwas zu finden. Dabei setzt dieses Unternehmen immer auf Premiumqualität und exklusive Verarbeitung. Hakro verarbeitet Materialien, wie zum Beispiel Baumwolle mit überdurchschnittlicher Faserlänge, die ihre Bekleidung langlebiger und widerstandsfähiger macht. Bei der Färbung der Textilien werden Farbstoffe und Färbetechniken genutzt, die Wasser und Energieeinsatz so gering wie möglich halten. Dies trägt nicht nur ebenfalls zum Umweltschutz bei, sondern sorgt auch dafür, dass ihre Textilien ihre gewünschte Farbe länger behalten.

Der Stil von Hakro lässt sich einfach beschreiben – zeitlos und schlicht. Mit dieser Kleidung werden sie in jeder Situation mit Eleganz auftreten können, die nicht aufdrängt und in der sie problemlos ihren Aufgaben nachkommen können. Durch die Materialien und die Passform können sie sich mit dieser Mode frei bewegen und sehen dabei trotzdem kompetent und stilvoll aus.

Engagement für den ökologischen Fußabdruck

Hakro hat bei seinen beiden Standorten in Schrozberg bereits viel erreicht für den Klimaschutz. Sie legen viel Wert darauf, den Energiebedarf so klein wie möglich zu halten und auch bei der Verarbeitung Verfahren und Techniken anzuwenden, die umweltschonend sind. Ressourcen und Energiebedarf werden stets weiterentwickelt und es wird auf Möglichkeiten und Partner geachtet, die dieses Ziel ebenfalls verfolgen. So können sie auf der Internetseite zum Beispiel nachlesen, dass auch Recycling zu den Verfahren von Hakro gehört. Für Fragen und Anregungen steht ihnen das Team von Hakro gerne zur Verfügung, alle Kontaktmöglichkeiten finden sie ebenfalls auf der Internetseite des Unternehmens.