Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

garten

Für jede Anforderung die passende Pumpensteuerung

By on August 14, 2018

Je nach Einsatzzweck differenzieren sich die Anforderungen an die Pumpensteuerung. Die einfachsten Ausführungen schalten nur in festgelegten Zeitabständen ein und nach einer bestimmten Laufzeit wieder aus. Wenn Sie sich nicht bloß auf das Zeitintervall verlassen möchten, weil es ebenfalls gilt einen gewissen Pegel einzuhalten, greifen Sie besser zu der Steuerung mit eingebauter Niveauüberwachung. Bei denen wird die Pumpe in Abhängigkeit des Wasserpegels gesteuert. Der wird anhand Schwimmerschaltern oder ähnlichen Sensoren zur Pegelüberwachung ermittelt.

Kosten-Nutzen Rechnung für eine Pumpensteuerung

PumpensteuerungSelbstverständlich benötigt man nicht für jede Anwendung eine aufwändige Pumpensteuerung. Eine Tauchpumpe für die kleine Sickergrube mit Lastüberwachung beziehungsweise auch Drehzahlregelung anzusteuern wäre wohl ganz klar überdimensioniert. Sie sollten bei der Anschaffung der Steuerung daher stets den eigentlichen Einsatzzweck der Pumpe, als Grundlage dafür nehmen, was die Steuerung alles können sollte. Ebenso muss die Steuerung zur Pumpe passen. Wechselstrompumpen können nicht mit der Steuerung für Drehstrompumpen geregelt werden wie auch umgekehrt. Der Blick auf das Typenschild Ihrer Pumpe verrät Ihnen die Leistungsaufnahme des Pumpenmotors. Diese muss selbstverständlich von der anzuschaffenden Pumpensteuerung bewältigt werden können. Schließen Sie die Pumpe an eine zu klein dimensionierte Steuerung an, springt Ihnen im besten Fall ein vorhandener Schutzschalter raus, im schlimmsten Fall zerstören Sie die komplette Steuerung.

Erwerb ebenso wie Inbetriebnahme der Pumpensteuerung

Pumpensteuerungen sind in den unterschiedlichsten Anfertigungen sowohl bei diversen Online-Händlern als auch im stationären Fachhandel erhältlich. Den Einbau wie die Inbetriebnahme sollten Sie jedoch nur selber durchführen, wenn Sie sachkundig in dem Bereich Elektroinstallation sind. Ansonsten sollte diese Aufgabe dem örtlichen Elektroinstallateur überlassen werden.

Komfortabel Be- sowie Entwässern mit der Pumpensteuerung

Ob Brunnen, Schwimmbecken beziehungsweise Regenauffangbecken, beinahe überall wo Wasser zu- sowie abgeleitet werden muss, kommen Pumpen zum Einsatz. Um nicht immer wieder nach dem Wasserpegel sehen zu müssen beziehungsweise in regelmäßigen Abständen die Pumpe von Hand ein- wie auch auszuschalten, empfiehlt sich der Einsatz einer passenden Pumpensteuerung.

Werterhalt durch eine Pumpensteuerung

Eine Pumpensteuerung reguliert nicht lediglich die Einsatzzeiten der Pumpe, sondern schützt diese ebenfalls vor Beschädigung und meldet Ihnen bei Bedarf auch falls eine Beeinträchtigung auftritt. Bei Einsatz einer Pumpenanlage mit Druckbehältern wird bei zu niedrigem Luftdruck der Betrieb eingestellt wie die Störung gemeldet. Genauso wird die Pumpe bei drohendem Trockenlauf, auf den die überwiegende Zahl der Pumpen besonders sensibel reagieren, abgeschaltet. Je nach Ausführung der Steuerung sind auch noch weitere Überwachungsfunktionen, wie zum Beispiel die thermische Überwachung des Pumpenmotors eingebaut. Diese Schutzeinrichtungen steigern die Lebensdauer Ihrer Pumpe wie auch schützen vor Folgeschäden, welche durch einen Ausfall der Pumpe auftreten können.

Lebensbaum kaufen als pflegeleichte Hecke

By on März 27, 2018

Der abendländische Lebensbaum (Thuja occidentalis) ist eine klassische, sehr beliebte Heckenpflanze. Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen, verleihen Sie Ihrem Grundstück einen gepflegten, strukturierten und lebendig wirkenden Lärm-, Wind- und Sichtschutz. Des Weiteren erfreuen Sie die typisch schuppigen Nadeln dieser Konifere mit einem aromatischen Duft. Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen, erwerben Sie zudem ein besonders windfestes, frostbeständiges und winterhartes Gewächs. Als Heckenpflanze erreicht die Pflanze eine maximale Wuchshöhe von 10 Metern. Wenn Sie sich einem Lebensbaum Kaufen als Solitärpflanze für Ihren Garten kaufen, erreicht der Baum eine stattliche Höhe von 20 Metern. Ein ausgewachsener Lebensbaum erreicht einen Stammdurchmesser zwischen 0,9 und 180 Zentimetern.

Lebensbaum Kaufen

Lebensbaum Kaufen_2Die ursprüngliche Heimat des Lebensbaums sind das östliche Asien, Kanada sowie der Nordosten der Vereinigten Staaten. Dauerhaft feuchte Böden, die allerdings frei von Staunässe sein müssen, bieten dem Baum optimale Wachstumsbedingungen. Doch auch für trockene und schattige Plätze in Ihrem Garten können Sie sich unbesorgt einen Lebensbaum kaufen. Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen möchten, müssen Sie weiterhin wissen, dass die Pflanze nur langsam, maximal 30 cm pro Jahr wächst. Die Baumspitze besitzt die Form eines Kegels. Die Spitze ist rund und schmal geformt, die Zweige der Konifere sind aufwärtsgerichtet. Bei diesem Gewächs handelt es um eine einhäusige getrenntgeschlechtige Pflanze. Sowohl die Zweigspitzen, die braunen Zapfen und die Blätter von Bäumen aus der Gattung Thuja enthalten ätherische Öle. Wenn Sie sich eine besonders pflegeleichte Hecke als dekorativen Sichtschutz wünschen, sollten Sie sich unbedingt einen Lebensbaum kaufen.

Informatives über den Lebensbaum

Bereits die Indianer nutzten das langlebige und strapazierfähige Holz des Lebensbaums zum Bogenbau und als Bauholz. Von den Griechen wurde das duftende Holz des Baums für ihre Brandopfer eingesetzt. Die aus den Blattspitzen gewonnenen ätherischen Öle wurden in der Heilkunde zur Linderung von Gicht, Rheuma und Magenkatarrh benutzt. In der modernen Heilkunde werden sowohl das giftige Thujon als auch die ätherischen Öle zur Behandlung von Ekzemen und Warzen angewendet. Der Lebensbaum zählt leider zu den giftigen Gartengewächsen. Durch den Verzehr der Zapfen und der Blattspitzen können Durchfall, Erbrechen und Magenschmerzen ausgelöst werden. Der Verzehr größerer Mengen kann die Ursache für Darmentzündungen, Leberschädigungen und Krampfanfälle sein. Bei Personen mit sensibler Haut können zudem durch die Öle Reizungen der Haut verursacht werden.

Einen Lebensbaum kaufen

Wenn Sie sich einen Lebensbaum kaufen wollen, haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen, dekorativen Thuja-Zuchtformen. Bevor Sie sich Thuja Pflanzen für Ihre Hecke kaufen, sollten Sie sich unbedingt ausrechnen, wie viele Pflanzen Sie benötigen. Unabhängig davon, ob Sie sich buschförmig oder aufrecht wachsenden Lebensbaum kaufen, können Sie Lebensbäume das ganze Jahr über pflanzen und sich an einem satten Grün erfreuen.

 

Bierzeltgarnitur für die perfekte Feier

By on Januar 25, 2018

Ob bei einem Fest mit Festzelt oder zuhause auf der privaten Feier, immer damit verbunden ist auch die Frage nach den Sitzgelegenheiten. Oftmals greift man hier, alleine schon aus Platzgründen zu einer Bierzeltgarnitur. Was eine solche Garnitur auszeichnet, kann man nachfolgend in diesem kleinen Artikel erfahren.

Das ist eine Bierzeltgarnitur

BierzeltgarniturEine Bierzeltgarnitur besteht aus einer Grundkonstruktion die aus Metall hergestellt ist. Die Oberfläche ist aus Holz, in der Regel aus Fichtenholz. Damit das Holz durch mögliche Witterungseinflüsse keinen Schaden nimmt, ist dieses mit einem Schutzlack versehen. Eine Garnitur besteht aus einem Tisch und zwei Bänken. Damit man den Tisch und die zwei Bänke leicht transportieren und tragen kann, sind diese klappbar. So kann man jeweils die Füße bei einem Tisch, aber auch bei den Bänken einfach ein- und ausklappen. Platz bietet eine Bierzeltgarnitur je nach Größe zwischen 6 bis 10 Personen. Hier gibt es unterschiedliche Modelle.

Unterschiede bei einer Bierzeltgarnitur

Grundsätzlich muss man beachten, es gibt nicht nur ein Modell einer Bierzeltgarnitur. Vielmehr gibt es hier zahlreiche Modelle, die sich hinsichtlich der Ausstattung, Zubehör und der Größe unterschieden. Bei den Größen gibt es Unterschiede hinsichtlich der Breite, was den Vorteil hat, dass man mehr Platz auf dem Tisch hat. Bei der Länge gibt es mit Ausnahme von Mini-Garnituren, nur das Standartmaß von 2.20 m. Einen weiteren Unterschied kann es bei den Bänken bei einer Garnitur geben. So gibt es Modelle die mit eine Rückenlehne ausgestattet ist. Sie ist nach dem selben Prinzip hergestellt und lässt sich ein- und ausklappen. Hinsichtlich der Belastbarkeit von Tisch und den Bänken bei einer Garnitur, gibt es Modelle die verstärkt sind. Hier befindet sich nicht nur an den Seiten die Füße, sondern noch ein zusätzlicher Fuß in der Mitte. Das sorgt bei der Garnitur für eine höhere Stabilität. Nicht zu vernachlässigen ist aber je nach Modell auch das Zubehör. Dieses kann wahlweise aus Sitzkissen, aus Sitzpolstern für die Rückenlehne oder einem ergänzenden Wetterschutz bestehen.

Kauf einer Bierzeltgarnitur

Zahlreiche Unterschiede gibt es bei den Bierzeltgarnituren, die vielleicht beim Kauf erst einmal für etwas Verwirrung sorgen. Um das zu vermeiden, ist es ratsam immer vor dem Kauf sich umfassend zu informieren. Den natürlich sind mit einer solchen Anschaffung auch Kosten verbunden. Gerade aufgrund der verschiedenen Hersteller und den Unterschieden bei den Modellen, sollte man die Kosten nicht vernachlässigen. Eine gute Übersicht, sowohl zu den technischen Unterschieden bei den Modellen, als auch zu den Preisen liefert das Internet. Ob Vergleichsseite oder Shoppingsuche, beides erlaubt einen guten Überblick rund um die Bierzeltgarnitur.

Der Wunsch eines jeden Gartenfreundes: Rasen unkrautfrei

By on September 28, 2017

 

Ganz gleich, wie sehr Sie Ihren Rasen in der Gartensaison pflegen und hegen, Unkraut findet meist einen Weg, um aus dem Boden geschossen zu kommen. Gartenbesitzer, die intensive Pflege betreiben haben garantiert weniger Unkraut, als Mensche, die eher verwilderte Natur bevorzugen. Deshalb ist das Thema „Rasen unkrautfrei“ für Gartenbesitzer aller Art ein wichtiges Thema. Es ist auch eine Ansichtssache, was denn genau zu Unkraut zählt. Löwenzahn wird von vielen Menschen eindeutig als Unkraut angesehen, die gelbe Blüte ist ja noch schön anzusehen, aber wenn der Löwenzahn blüht und den kompletten Rasen mit Samen bedeckt, hört für die meisten der Spaß auf. Wenn Sie allerdings zu den Wildgarten-Fans gehören, wird Ihnen Löwenzahn nichts ausmachen. Unabhängig vom Löwenzahn gibt es jedoch noch genügend andere unliebsame Pflanzen, die ohne gepflanzt worden zu sein, einfach da sind und das Rasenbild nicht gerade verschönern. Diese undefinierbaren Wildwüchse möchten bekämpft werden, um sich an einem gepflegten Garten erfreuen zu können. Dazu zählen zum Beispiel, Klee, Wildblumen, Disteln, Brennesseln, etc.

So bekommt man den Rasen unkrautfrei

Rasen unkrautfreiPassend zum Frühlingsbeginn werben viele Onlineshops und auch der Gartenmarkt in unmittelbarer Nähe, mit wirksamen Rasen-Unkrautvernichtungsmitteln. Noch immer möchten viele Menschen nicht zu viel Chemie im heimischen Garten, doch bei einem großen Gartenareal kommen sie meist nicht drum herum, da die Unkrautmenge nicht zu bewältigen wäre. Sicherlich können Sie auch mit einem Unkrautstecher viel erreichen. Dieser Unkrautstecher ist sehr einfach anzuwenden, ohne sich bücken zu müssen. Zudem packt er den Übeltäter direkt an der Wurzel. Für größere Flächen sind Konzentrate, um den Rasen unkrautfrei erstrahlen zu lassen, dennoch die erste Wahl. Viele Produkte, die versprechen den Rasen unkrautfrei zu bekommen, sind für die Umwelt nicht schädlich. Dennoch sollten Sie hier genau die Gebrauchsanweisung studieren, in der Regel wendet man solche Mittel nur 1 – 2 x im Jahr an. Nicht alle dieser Rasen unkrautfrei – Konzentratel sind für Haustiere völlig ungefährlich. Hier sollten Sie genau nachlesen, ob das favorisierte Konzentrat für Tiere unschädlich ist. Es kann sein, dass dieses Rasen unkrautfrei – Mittel dann etwas teurer ist, dies sollte jedoch in Ihrem eigenen Interesse und im Interesse Ihres Vierbeiners sein.

Extra Tipp für Pflasterflächen oder Gehwege

Als Tipp am Rande: Wenn Sie Probleme mit Unkraut auf einer Pflasterstein-Fläche haben, können Sie im Zweifelsfall auch ein Produkt aus der Landwirtschaft benutzen. Dieses wirkt absolut intensiv, ist jedoch für die Umwelt nicht völlig unbedenklich. Daher gilt, dass Sie sparsam und mit Bedacht damit hantieren sollten. Auf Rasenflächen oder in Blumenbeeten dürfen solche Mittel nicht angewendet werden, da der Rasen sonst auch absterben würde. Ein Spray dieser Art kommt nur für Asphaltflächen oder Steine infrage.

Infos zu Gartenstuhlauflagen

By on Mai 4, 2017

Es gibt nichts Schöneres, als das gute Wetter auf der Terrasse im Garten zu genießen. Dabei ist es besonders angenehm, wenn Sie es sich in den Gartenmöbeln gemütlich machen. Hierbei dürfen die passenden Gartenstuhlauflagen jedoch nicht fehlen, da eine weiche Auflage einen maximalen Komfort gewährleistet. Neben dem Faktor der Bequemlichkeit, ist das Design der Gartenstuhlauflagen ebenso wichtig.

Wieso sind Gartenstuhlauflagen so wichtig?

Da Gartenmöbel im Außenbereich eingesetzt werden, sind dies in der Regel robust angefertigt. Dadurch wird gewährleistet, dass die Gartenmöbel auch die Bedingungen der Witterung standhalten. Dadurch wird das Sitzen auf den Gartenmöbeln schnell unbequem, vor allem für einen längeren Zeitraum. So sind Gartenmöbel aus Holz, zu hart und unbequem zum längeren Sitzen und Möbel aus Metall fühlen sich unbequem. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf von Gartenmöbel auf die dazugehörigen Gartenstuhlauflagen achten.

Was ist beim Kauf von Gartenstuhlauflagen zu beachten?

GartenstuhlauflagenUm lange Freude an den Auflagen zu haben, sollten Sie beim Kauf vor allem auf die Qualität achten. Dabei ist die Qualität ein wesentlicher Faktor, um die Qualität zu bewerten. So sollten die Auflagen zum einen aus einem etwas härteren Material bestehen, um das Auflösen in Einzelteile zu verhindern. Achten Sie zum einen beim Kauf einer solchen Liege wie die einzelnen Nähte verarbeitet sind. Weiterhin sollten Sie auf Details achten, denn hochwertige Auflagen sind gut durchdacht und enthalten deshalb Details wie zum Beispiel Reißverschlüsse, Stehsäume und Bindebänder. Zudem besitzen Gartenstuhlauflagen von qualitätsbewussten Firmen über Prüfsiegel. Doch auch Informationen bezüglich der Umweltverträglichkeit und Schadstofffreiheit der verwendeten Materialien, sind Kennzeichen für hochwertige Produkte.

Design und Gestaltung der Gartenstuhlauflagen

Heutzutage ist eine große Auswahl an verschiedenen Gartenstuhlauflagen verfügbar. So unterscheidet sich zum einen die Arten der einzelnen Auflagen. So gibt es Sitzkissen, Sitzunterlagen und auch Kissen. Doch auch bezüglich des Designs und der Gestaltung ist so gut wie alles möglich. Dabei reicht das Angebot von modernen und auffallenden Muster und Farben bis zu dezenten Modellen. Besonders unifarbene Auflagen sind immer stärker im Kommen.

Reinigung von Gartenstuhlauflagen

Die Reinigung der Gartenstuhlauflagen ist ein Aspekt, welcher nicht vernachlässigt werden darf. Da die Auflagen sich im Freien befinden, können diese schnell beschmutzt werden. Besonders bei hellen Auflagen, sollte im Vorfeld daran gedacht werden, dass diese schnell und stark verschmutzt werden können. So sollten Gartenstuhlauflagen verwendet werden, die aus abwischbaren Materialien bestehen. So sollten helle Auflagen lieber im Wintergarten eingesetzt werden und dunkle Auflagen auf der Terrasse im Freien. Alternativ sollten Sie auf Modelle achten, bei denen die Auflagen waschbar sind oder bei denen die Bezüge abnehmbar sind. Auf diese Weise wird die Reinigung der Auflagen angenehmer.