Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Bau

Krantraversen zur Stabilisierung und Verteilung der Last

By on Mai 12, 2020

Die Krantraverse oder Lastentraverse ist kein Teil des eigentlichen Krans und wird daher beim Kauf normalerweise nicht mit ihm mitgeliefert. Trotzdem ist sie für viele Anwendungen erforderlich oder nützlich. Sie verteilt die Last, verringert die Belastung des Materials und trägt zur Stabilisierung der zu hebenden Last in der Luft bei. Doch worauf sollten Sie bei der Auswahl und Verwendung einer Krantraverse achten?

Was ist eine Krantraverse?

Als Krantraverse oder Lastentraverse bezeichnet man eine im Lastentransport eingesetzte Traverse. Das Wort Traverse ist vom lateinischen Adjektiv transversus abgeleitet, das quer bedeutet. Ganz zu dem Namen passend ist eine Lastentraverse ein Querbalken, oder horizontaler Träger, der zur Verteilung des Gewichtes einer Last auf seine zwei Schenkel dient. An ihrem oberen Ende hat sie eine genau in der Mitte angebrachte Aufhängung über die sie mit dem Hebezeug, also dem Kranhaken, des Krans verbunden werden kann. An der Unterseite sind rechts und links Haken befestigt an denen die Last gleichmäßig verteilt angebracht wird. Dadurch wird eine breite Last beim Transport in der Luft stabilisiert und, wenn sie biegbar ist, eine zu starke Durchbiegung verhindert. Die Last wird gerade gehalten und gut ausbalanciert gehoben und transportiert.

Worauf ist beim Kauf einer Krantraverse zu achten?

Achten Sie zunächst auf die Gewichtsangaben. Die Traglast Ihrer Traverse muss groß genug sein, um das Gewicht aller Lasten, die Sie mit ihr heben werden, den Sicherheitsvorschriften entsprechend tragen zu dürfen. Vergessen Sie aber auch nicht das Eigengewicht der Krantraverse zu berücksichtigen. Es erhöht das Gewicht der von Ihrem Kran zu hebenden Last und somit die Belastung des Hebezuges.

Der Abstand der Aufhängehaken an der Unterseite der Traverse muss kleiner sein als die Breite der zu hebenden Last, denn die Last muss so angeschlagen werden, dass sie einen senkrechten Zug ausübt, aber auch sicher, das heißt nicht zu nahe am Rand, befestigt ist. Haben Sie es mit Lasten von unterschiedlicher Breite zu tun, ist es daher ratsam eine Traverse zu wählen, bei der sich die Position der Haken verstellen lässt.

Eine noch größere Stabilität der Last können Sie mit einer Lastentraverse erreichen, die anstelle der Haken zwei weitere Querträger besitzt an denen jeweils zwei Haken angebracht sind. Dies ermöglicht eine Aufhängung einer breiten und tiefen Last an vier Anbringungspunkten.

Achten Sie auf die richtige Anbringung

Um Ihre Last sicher und effizient zu heben, ist es wichtig, dass Sie stets auf ihre richtige Anbringung der Krantraverse von WNH Hebetechnik.GmbH achten. Die Last muss so mit den Anbringungspunkten verbunden werden, dass die Anschlagmittel senkrecht sind und die Last selbst waagrecht liegt. Der Schwerpunkt der Last muss sich in der Mitte befinden, damit das Gewicht gleichmäßig verteilt ist.

Hebebühne für Rollstuhl hilft Höhenunterschiede zu bewältigen

By on April 28, 2020

Wenn ein Rollstuhlfahrer Höhenunterschiede von max. drei Meter bewältigen möchte, werden häufig Hublifte benutzt. Die Hebebühne für Rollstuhl ist eine elegante Lösung für die Bewältigung von Treppen die sich neben Eingängen befinden oder für das Erreichen von erhöhten Terrassen oder Balkonen. Sie lassen sich somit überall einbauen, wo es Treppen gibt. Rollstuhlfahrer fahren auf beiden Ebenen schwellenlos auf die Plattform der Hebebühne und erreichen unterschiedliche Ebenen sehr komfortabel. Die Hebebühne für Rollstuhl eignet sich für den senkrechten Transport sowohl im Außen- als auch im Innenbereich. 

Das Besondere an einer Hebebühne für Rollstuhl ist, dass man damit Höhenunterschiede senkrecht überwindet. Rollstühle sowie andere Lasten werden mit der Hebebühne förmlich von einer Etage zur nächsten gehoben. Fachleute nennen sie deshalb auch Hebelifte.

Was ist eine Hebebühne für Rollstuhl?

Eine Hebebühne für Rollstuhl hat eine Tragkraft von maximal 300 kg, damit kann sie auch die schweren Elektrorollstühle leicht stemmen. Die Hebebühne für Rollstuhl eignet sich ebenfalls für den Transport zusätzlicher Lasten wie Gehhilfen, Pflegehilfsmittel und Einkäufe oder sie kann sogar Möbelstücke transportieren und ist somit auch von gesunden Menschen ohne Rollstuhl nutzbar. Meist kann man den Hublift über eine niedrige Rampe von zwei oder drei Seiten befahren. Aufgrund der stabilen Stahl-Unterkonstruktion wird der Rollstuhl sicher und zugleich komfortabel transportiert. Die Bedienung der Hebebühne für den Rollstuhl erfolgt über eine Innensteuerung und zusätzliche Bedienelemente an der Innen- und Außenwand um den Lift zu Holen und zu Starten.
Aufgrund der Bauweise nimmt eine Hebebühne weniger Platz ein als es Rampensysteme tun, über die der Rollstuhlfahrer nach oben gelangt. Der Hublift hat eine einklappbare Auffahr-Rampe.

Sicherheit beim Transport mit einer Hebebühne

Um perfekte Sicherheit für den Rollstuhlfahrer zu gewährleisten, besitzt die Hebebühne Haltegeländer an dem man sich während der Fahrt festhalten kann und einen automatisierten Schließmechanismus, damit ein Rollstuhl sicher und fest steht, wenn er angehoben wird. Vor Fahrtbeginn werden die zusätzlichen Sicherheitsbügel automatisch geschlossen.

Montage und Installation der Hebebühne

Der Hersteller montiert den Hublift meist einfach neben die vorhandene Treppe oder den Höhenunterschied. Voraussetzung ist ein ebener tragfähiger Untergrund, damit das Lift-Gestell auf stabilem Fundament steht. Die handelsüblichen Betonplatten reichen als Unterlage aus. Für den Antrieb wird diese Anlage an Ihr Stromnetz angeschlossen. Kleinere Hebebühnen haben einen Wechselstrom-Motor, der an eine 230-Volt-Steckdose angesteckt wird; die größere Hebebühne hat einen Drehstrom-Motor.

Der Stromverbrauch einer Hebebühne für Rollstühle

Der Stromverbrauch der Hebebühne für Rollstuhl kann mit dem Verbrauch von einer Waschmaschine verglichen werden. Sie verbraucht nur während der Fahrt etwas Strom und da diese relativ kurz ist, hält sich der Verbrauch in Grenzen. Je nach dem zu überwindenden Höhenunterschied dauert so eine Fahrt lediglich einige Sekunden.

Immobilien auf dem Land erwerben

By on März 19, 2020

Die Landwirtschaft und den damit verbundenen Ackerbau findet man auf der ganzen Welt. Jede Region, jedes Land und jeder Kontinent ist auf die örtliche Landwirtschaft angewiesen. Sei es aus wirtschaftlichen oder eben überlebenswichtigen Gründen. Doch in welcher Region lohnt sich die Agrar Wirtschaft am meisten?

Agrarimmobilien
Immobilien in einem landwirtschaftlichen Umfeld Ihrer Wahl

Für welches Gebiet man sich letztendlich entscheidet, hängt von jedem selbst ab. Dabei spielt der Wohnsitz und der Verwendungszweck eine entscheidende Rolle. Zusammen mit einem Experten Team können Sie Ihre Vorstellungen äußern und gemeinsam wird man für Sie die passenden Agrarimmobilien und Agrarflächen herausfiltern. Mehr unter germanagrar.de

 

In Düsseldorf finden Sie für jeden Anlass den passenden Veranstaltungsort

By on März 18, 2020

Düsseldorf ist eine sehr vielseitige und aufregende Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat. Unter anderem lassen sich hier architektonische Sehenswürdigkeiten wie der Medienhafen, welcher von vielen Bauwerken unterschiedlichster renommierter Architekten geprägt ist, oder auch der Rheinturm besichtigen. Die Atmosphäre sowie Vielfältigkeit an Locations und Unternehmensmöglichkeiten fasziniert Menschen auf der ganzen Welt. In Düsseldorf finden dabei beispielsweise jährlich internationale Messen und Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt. Aufgrund der Vielseitigkeit können Sie für jeden privaten oder beruflichen Anlass eine geeignete und interessante Location in Düsseldorf finden.

Ein Blick auf den Medienhafen in Düsseldorf
Der Medienhafen in Düsseldorf begeistert Architekturkenner und Laien gleichermaßen

Wenn Sie also beispielsweise noch auf der Suche nach einem geeigneten Ort für Ihr nächstes Firmenevent oder einer Veranstaltung anderer Art sein sollten, werden Sie in der Metropole am Rhein garantiert fündig werden. Lassen Sie sich gerne beraten, um eine für Ihre Wünsche optimale Location zu finden.

Was ist ein Lasthebemagnet?

By on November 16, 2017

 

Mit einem Lasthebemagnet lassen sich schwere Gegenstände anheben, die ferromagnetisch sind. Damit dies funktioniert, besteht der Lasthebemagnet aus einem Elektromagneten, dieser widerum aus einer sehr kräftigen Spule in einem Eisengehäuse. Das Gehäuse stellt meistens selbst einen Teil des Eisenkerns der Spule dar. Als Haftfläche dient eine glatte Unterseite. Die Haftkraft von Lasthebemagneten ist sehr hoch und dauerhaft. Das macht die Prozesse, bei denen der Lasthebemagnet zum Einsatz kommt, sehr sicher. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Strom bei permanenten Lasthebemagneten nicht für den Transport benötigt wird.

Wie funktioniert ein Lasthebemagnet?

LasthebemagnetEin Lasthebemagnet funktioniert im Grunde genauso, wie jeder andere Magnet auch. Da es sich um einen Elektromagneten handelt, muss zunächst die Stromzuführung eingeschaltet werden. Dadurch baut die Spule ein sehr starkes Magnetfeld auf. Gegenstände, die ferromagnetisch sind und in das Magnetfeld gelangen, werden automatisch selbst magnetisch und dann von dem Magneten angezogen. Auch schwere Gegenstände bleiben an der Oberfläche haften. Um einen Gegenstand abzulegen, muss der Stromfluss wieder unterbrochen werden. Die Haftfläche einiger Lasthebemagneten hat eine V-förmige Ausnehmung, die es ermöglicht, auch runde Teile aufzunehmen.

Wozu werden Lasthebemagneten eingesetzt?

Häufig werden Lastenhebemagneten bei metallverabeitenden Arbeiten eingesetzt. Dadurch, dass bei einem Lasthebemagneten keine Greifzangen beim Heben eingesetzt werden müssen, ist der Prozess deutlich schonender für die Oberfläche der Gegenstände, als bei einem Bagger. Gerne werden Lasthebemagneten auch bei der Müllsortierung auf Schrottplätzen eingesetzt. Dadurch, dass nur ferromagnetische Stoffe magnetisierbar sind, können sie somit sehr einfach von weniger wertvollen Stoffen wie Holz, Glas und Kunststoff getrennt werden.

Welche Arten von Lasthebemagneten gibt es?

Lasthebemagneten gibt es in unterschiedlichen Varianten. Welche Lasthebemagneten für Ihre Arbeiten am besten geeignet sind, können Fachingenieure am besten entscheiden und stehen in der Regel bei Anbietern von Lasthebemagneten beratend zur Verfügung. Es gibt permanente und nicht permanente Lasthebemagneten. Die permanenten Lasthebemagneten werden nochmal unterteilt:

Elektrisch schaltbarer permanenter elektrischer Lasthebemagnet:

  • weist Haftkräfte zwischen 4kN und 70kN auf
  • wird über Wechselstrom oder Gleichstrom betrieben, auch eine Betterie kann angebracht werden
  • es gibt sie als zweipoliges (für große Tiefen) oder dreipoliges (für flächige Gegenstände) Magnetsystem
  • Mechanisch schaltbarer permanenter elektrischer Lasthebemagnet:
    • besonders geeignet für flache und zylindrische Stahlteile wie Blöcke, Zylinder und Rohre für das Laden und Entladen in Lagern, Werkstätten, Werkzeugbetrieben, Fabriken und Werften
  • die Haftfläche verfügt über eine V-förmige Ausnehmung, somit können mit dieser Art von Lasthebemagnet auch runde Teile gehoben werden

Welchen Lasthebemagnet Sie benötigen, hängt vor allem von der benötigten Haftkraft ab, der Einbaumöglichkeiten, Temperaturbeanspruchungen, sowie der magnetischen Belastung.

Metallbau Krefeld: Handeln Sie richtig!

By on September 8, 2017

Metallbau beschreibt die allgemeine Verarbeitung von Metallen. Somit handelt es sich um ein eingetragenes Handwerk, welches auch im Industriewesen relevant ist. Vielen ist der Begriff der Schlosserarbeiten jedoch noch vertrauter. Ist es nun für Privatpersonen oder Geschäftsleute erforderlich, derartige Tätigkeiten durchführen lassen zu müssen, benötigt man eine zuverlässige Firma. Der Metallbau Krefeld ist diesbezüglich ein guter Ansprechpartner. In Krefeld findet man viele Firmen, welche sich mit Metallbauarbeiten bestens auskennen. So können Sie sich sicher sein, dass die notwendigen Arbeiten in Ihrem Heim zur vollen Zufriedenheit erledigt werden. metallbau_krefeld

Metallbau Krefeld als kompetenter Partner

Montage von Türen und Fenstern, Metallbauarbeiten, Beschlagarbeiten und zu verarbeitende Konstruktionen durchzuführen sind Tätigkeiten, welche für den Laien eine echte Problematik darstellen. Schließlich erfordern diese Arbeiten viel Können und Erfahrung. Deshalb gibt es den Metallbau Krefeld. Hier finden sie motivierte Arbeiter, welche ihren Beruf mit Verstand und Leidenschaft ausüben. Mit langer Erfahrung, einer ordentlichen Ausbildung und ständigen Weiterbildungen meistert der Metallbau Krefeld jede Hürde. Hier können Sie sich sicher sein, einen wirklich starken Partner an Ihrer Seite zu wissen, der alle Arbeiten seines Fachs zu Ihrer Zufriedenheit erledigen wird. Selbstverständlich steht bei allen Arbeiten die Sicherheit an erster Stelle. Bei Aufträgen, in welchen der Umgang mit Kränen erforderlich ist, wie zum Beispiel beim Bau von Stahlbrücken oder Stahlhallen, ist ein gewissenhafter Umgang unerlässlich. Deshalb können Sie auf den Metallbau Krefeld vertrauen – alle Mitarbeiter sind bestens geschult und technisch auf dem neusten Stand.

Perfekte Beratung und freundlicher Service

Vielleicht möchten Sie sich vor einer Auftragserteilung bei dem Metallbau Krefeld umfassend informieren. Dies ist natürlich zu jeder Zeit problemlos möglich. Gern steht Ihnen das freundliche Team für weitere Informationen zur Verfügung. Auf Wunsch kann ebenso ein persönlicher Gesprächstermin vereinbart werden. Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich ebenso stets an den Metallbau Krefeld wenden. Zeitnah werden Lösungen gesucht, sodass Ihre Kundenzufriedenheit erhalten bleibt.

Vielseitig und gewissenhaft – Metallbau Krefeld

Der Metallbau Krefeld ist Ihr persönlicher Ansprechpartner auf einer Vielzahl der unterschiedlichsten Sektoren. Da es sich um ein unwahrscheinlich breit gefächertes Gewerbe handelt, werden Sie bestimmt früher oder später mit dem Metallbau Krefeld Bekanntschaft schließen können. Egal ob es sich um die Erneuerung der Vordächer und Überdachungen handelt, oder Sie sich für neue Fenster und Türen entscheiden – Metallbau Krefeld wird gern für Sie tätig werden.

Weitere Arbeiten der Herstellung und Montage:

– Metallfassaden und Metallverkleidungen

– Tore, Scherengitter

– Metalltreppen und Geländer

– Fensterwände, sowie Schaukästen

– Spielgeräte und Turngeräte

– Bühnen, Stege, Abdeckungen

Immer eine gute Wahl – Metallbau Krefeld

Gerade das Ausüben dieser vielen verschiedenen Tätigkeiten macht den Beruf des Metallbauers so besonders. Deshalb ist dieses Handwerk immer flexibel, Lösungs-orientiert und für seine Kunden zu sprechen. Letztlich profitieren Sie von den zahlreichen Fähigkeiten und Fertigkeiten, welche alle beherrscht werden.

Anwendungsgebiete für Schlauchfilter

By on April 25, 2017

SchlauchfilterEin Schlauchfilter wird als Filter überall dort eingesetzt, wo sie industriellen Prozessen effizienter und kostengünstiger sind als normale Filter.  Diese Filter werden bei flüssigen Medien, bei der Gasverarbeitung und bei der Entstaubung eingesetzt. Schlauchfilter bestanden früher aus Naturfasern, heute meist jedoch aus synthetischem Material und bei Heißgasfiltration aus Drahtgewebe. Ein Filterschlauch ist normalerweise zwischen anderthalb und acht Meter lang.

Diese Filter werden in vielen Industrien eingesetzt und sind dort nicht mehr wegzudenken. Typischerweise werden sie in der Lebensmittelindustrie zum Beispiel bei der Herstellung von Zucker, in Molkereien und bei der Weinherstellung verwendet. Aber auch bei der Herstellung von Medikamenten und Kosmetik sind Schlauchfilter unverzichtbar. Weiterhin werden sie zur Rauchgasentstaubung, bei der Müllverbrennung und in Kraftwerken einsetzt. Die Zement- und Gipsherstellung, sowie die holzverarbeitende Industrie verursacht sehr viel Staub und Schlauchfilter verhindern, dass er in die Umwelt gelangt. Selbst in der Klärschlammentwässerung und Klärschlammtrocknung werden diese Art von Filtern einsetzt, sowie in der Autoindustrie. Diese wenigen Beispiele zeigen, wie weit die Nutzung von Schlauchfiltern verbreitet ist.

Arten von Schlauchfiltern

Während das Prinzip dieser Filter in allen Einsatzbereichen identisch ist, weichen der Aufbau und die Materialbeschaffenheit deutlich von einander ab. Hohe Temperaturen und starke mechanische Belastungen durch Druck und Bewegung erfordern ein Material, dass diesen Arbeitsbedingungen standhält. Aus diesem Grund bestimmt die Anwendung welche Art von Schlauchfilter verwendet werden muss und wie der Schlauchfilter konstruiert sein muss. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Abtransport der heraus gefilterten Partikel und des Staubs. Die Partikel werden bei der Reinigung der Schlauchfilter in einem separaten Behälter gesammelt und dann abtransportiert. Das kann entweder automatische durch Förderschnecken oder manuell erfolgen und ist Teil des Schlauchfilter Systems. In umfassenden Prozessen erfolgt die gesamte Steuerung und Überwachung automatisch.

Reinigung von Schlauchfiltern

Bei der Reinigung setzen sich die Partikel an den Innenwänden der Filter ab und mit zunehmender Ablagerung, genannt Filterkuchen, verringert sich die Effektivität und die Geschwindigkeit des Durchsatzes. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Reinigung notwendig. Dafür gibt es verschiedene Methoden. Ein der Methoden ist das Rütteln. das geschieht dadurch, das der Schlauchfilter in Schwingungen versetzt wird und sich so der Filterkuchen löst und in den Auffangbehälter fällt. Diese Art der Reinigung hat zwei wesentliche Nachteil, der Filtrationsprozess muss  unterbrochen werden und die Filterschläuche werden zu Lasten der Lebensdauer stark belastet. Schonender ist ist die Rückspülung,  dabei wird die Strömungsrichtung periodisch umgekehrt. Die Filteranlage ist dabei meist in separate Kammern unterteilt und die Reinigung erfolgt kammerweise. Das am meisten angewandte Verfahren der Reinigung ist das Druckstoßverfahren, die sogenannte Jet-Pulse-Abreinigung. Hier erfolgt die Reinigung durch einen regelmäßigen, intensiven Druckluft-Stoß. Dabei wird der Schlauchfilter kurz aufgebläht, bei gleichzeitiger Änderung der Strömungsrichtung.

Unser Tipp: Industrie Schlauchfilter vom Hersteller für Filtertechnik

EN 12600 – Die Stoßprüfung von Glas im Bauwesen!

By on März 6, 2017

EN12600Die EN 12600 bestimmt Glas im Bauwesen. Durch den Pendelschlagversuch einem Verfahren für die Stoßprüfung wird Flachglas nach dieser europäischen Norm klassifiziert.

Diese europäische Norm definiert  ein Prüfverfahren ausschließlich für flaches Glas, das für den Gebrauch im Bauwesen  zugelassen werden soll. Es wird hinsichtlich seiner Energie-Absorption beim Stoß mit einem menschlichen Körper festgeschrieben. Der Test untersucht  Stoß- und Bruchverhalten von Bauglas. Die Norm EN 12600 legt keine Anwendungs- und auch  keine Dauerhaftigkeitsanforderungen fest.

Der Pendelschlagversuch

Aufgrund seiner spröden Materialeigenschaften muss das Verhalten von Glas unter Stoßeinwirkung untersucht werden. Natürlich bei einer Dimensionierung von absturzsichernden Glasbauteilen zum Unfallschutz. Im Gegensatz zu den  statischen Lasten, wie  dem Eigengewicht der Bauteile, ist der Pendelschlagversuch meist an einem dynamischen System Scheibe/Stoßkörper durchzuführen. Dann wenn ein leicht zu deformierender Körper z.B. Eine gerade stürzende Person)das Bauteil beansprucht, nennt man diesen Vorgang „weichen Stoß“ .

Zur Untersuchung von Widerstandsfähigkeit des Sicherheitsglases (VSG) und von absturzsichernden Verglasungen bei Stoßbelastungen werden die Pendelschlagversuche an einem Bauteil mit Stoßkörpern nach EN 12600 Glas im Bauwesen untersucht. Pendelschlagversuch ist also die Stoßprüfung zur Klassifizierung von Flachglas.  Der „weiche“ Pendelkörper ist in dem Fall die Simulation  für den Anprall des menschlichen Körpers. Das Pendel besteht  aus 2 Reifen mit einem Fülldruck von 3,5 bar und einem zusätzlichen Stahlgewicht. Die Masse dieses für den Test verwendeten Pendelkörpers beträgt 50 kg. Abhängig von der Kategorie der Verglasung liegt die Fallhöhe des nutzten Pendels bei „450, 700 oder 900 mm“. Den Stoßkörper befestigt man für den Test an einer Aufhängevorrichtung. Die experimentelle Prüfung wird zwingend an Originalbauteilen durchgeführt. Mit dem Versuchsaufbau werden die statischen und konstruktiven Bedingungen am Bauwerk genau abgebildet.

Die Zusatzanforderungen an eine absturzsichernde Verglasungen fordert zwei Berechnungsverfahren für die Bemessung von weichen Stößen vor, die den Stoßversuch  mit dem Pendelkörper gut abbilden. Bei der einen Methode geht es um ein vereinfachtes Verfahren zum Testen mit Ersatzlasten, bei der anderen geht es um die transiente Berechnungsmethode. Der Pendelschlagversuch nach EN 12600 wird wie in Realität komplett dynamisch durchgführt.  Man kann live verfolgen, wie das Pendel die Scheibe  trifft, wie der Kontakt erfolgt und wie sich die beiden Systempartner im Test voneinander trennen. Besteht die flache Scheibe den Pendelschlagtest nach der Norm EN 12600 so ist sie geeiget für den Einsatz am Bau. Sie Norm EN 12600 legt auch die Splitterung fest zur Verhütung von Schnittschäden  bei Unfällen falls doch eine Scheibe aus irgendwelchen Gründen zu Bruch geht. Der Pendelschlagtest ist ein EN 12600 Einzeltest und für jedes Gebäude vorgeschrieben.

Info: Splitterschutzfolien nach DIN EN 12600 als Schutz für Personen

Schmiedeeisen Kugel – Was genau ist das?

By on Dezember 12, 2016

Eine Schmiedeeisen Kugel wird in der Regel zur Bearbeitung von Metall verwendet. Hierbei ist entscheidend dass die Kugel eine sehr hohe Haltbarkeit hat und sehr robust ist. Sie muss bei der Bearbeitung von anderen metallischen Gegenständen große Hitze und anderen Kräften widerstehen können. Dabei gibt es drei verschiedene Ausführungen einer solchen Kugel diese sind Vollkugel Lochkugel und Hohlkugel. Je nach Verwendungszweck wird eine entsprechende Kugel.

Schmiedeeisen Kugel – Wie ist der Aufbau der 3 Varianten?

Bevor die einzelnen Produkte einer Schmiedeeisen Kugel verglichen werden können muss in erster Linie genannt sein dass es sich hierbei um drei Ausführungen handelt diese jedoch nicht die einzigen Ausführungen einer solchen Kugel sind. Eine Vollkugel ist wie der Name schon sagt eine komplett abgeschlossene Kugel die ein sehr hohes Gewicht hat und sehr massiv ist. Eine Hohlkugel hingegen ist im inneren Kern der Kugel hohl dennoch aber sehr robust und widerstandsfähig. Eine spezielle Art der Schmiedeeisen Kugel ist die Lochkugel. Titel verfügt im Regelfall über ein Gewinde im Inneren welches durch die gesamte Kugel geht. Das hat einen klaren Vorteil gegenüber den anderen Kugeln. Sie kann auf verschiedene andere metallische Gegenstände geschraubt werden und in Kombination mit anderen Kugeln eingesetzt werden. Diese Anwendung findet man in der Industrie speziell bei einem sogenannten Schmiedehammer. Bei diesem Produkt handelt es sich um einen massiven Hammer zur Bearbeitung von Metall. Eine Variante die bereits seit hunderten von Jahren ihre Anwendung in der Metallverarbeitung findet.

Schmiedeeisen Kugel – Wo liegen die Preise?

Bei einer Schmiedeeisen Kugel kann man keinen direkten Durchschnittspreis nennen. Dies liegt in erster Linie daran dass es zahlreiche verschiedene Varianten und Ausführung eines solchen Produktes gibt je nachdem für welche Variante man sich entscheidet ist auch der Preis abhängig. Vergleicht man die drei am häufigsten auftretenden Variationen so kann man zumindest sagen dass die Lochkugel am Durchschnitt gemessen den höchsten Preisfaktor hat. Dennoch kann man hier aber keinen häuslichen Bereich festhalten.

Schmiedeeisen Kugel – Fazit

Eine Schmiedeeisen Kugel, egal in welcher Ausführung und Form findet seine Anwendung bereits seit hunderten von Jahren in der Metallverarbeitung. Natürlich wurden über die Jahre hinweg die Kugeln an die jeweiligen Aufgabenbereiche angepasst und dementsprechend verändert. Dennoch ist das Grundprinzip einer solchen Kugel immer gleich geblieben. Betrachtet man die Vielseitigkeit einer solchen Kugel was den Anwendungsbereich betrifft so kann man sagen dass diese Kugel ein Hauptbestandteil der industriellen Metallverarbeitung ist. Dieser Punkt wird sich auch in den nächsten Jahren voraussichtlich nicht ändern. Eine solche Kugel wird auch weiterhin ihren Verwendungszweck im Bereich der Metallverarbeitung finden. Entscheidend bei einer solchen Schmiedeeisen Kugel ist jedoch die Qualität und Haltbarkeit.

Bauarbeiten und mehr

By on Oktober 25, 2016

Ob bei Bauarbeiten, Umzügen, Auszügen beziehungsweise Hausauflösungen – überall häufen sich Gegenstände und Schuttreste an, die im Nachhinein entsorgt werden müssen. Hier ist die effektivste Möglichkeit, einen Container für jene Gegenstände bzw. Schuttreste zu bestellen. Aber ebenso auf Baustellen für Baumaterialien ist es heutzutage kaum noch denkbar, ohne einen Container zu arbeiten. Zu diesem Zweck gibt es den Containerdienst, der die verschiedensten Container zur Verfügung stellt.

Der Containerdienst und seine Angebote

Aber Container ist nicht gleich Container. Auch hier muss man einige Dinge berücksichtigen. Relevant ist dafür die gebrauchte Größe des Containers so wie seine Aufgabe.

Üblich für den Containerdienst sind in der Regel Container für Baumischabfälle. Baumischabfälle entstehen bei beinahe allen Baumaßnahmen, speziell auf Baustellen. Baumischabfall ist ein Gemisch aus nicht-mineralischen Stoffen wie auch sehr geringen Mengen an mineralischen Abfällen. Diese werden oft von Hand getrennt, weshalb die Entsorgung von Baumischabfall häufig recht teuer ist. Ratsam ist aus diesem Grund, diverse kleine Container beim Containerdienst zu mieten und Abfallarten wie Metallschrotte, Altholz oder andere Gewerbeabfälle getrennt vom Baumischabfall zu entsorgen. Es ist außerdem angebracht und günstiger, mineralische Bestandteile wie Gipsabfälle gesondert von Baumischabfällen in einem zweiten Container zu entsorgen.

Was ist Erdaushub?

Als Erdaushub gilt aus dem Baugrund ausgehobene Erde. Erdaushub umschließt diverse Bodenarten, ein paar Beispiele sind Kies, Lehmerde, Tonerde beziehungsweise Sanderde. Beim Erdaushub entsorgen spielt nicht dessen Struktur, sondern der Zustand des Erdaushubs eine Rolle. Hierbei unterscheidet man zwischen kontaminiertem Boden und schadstoffunbelastetem Erdaushub. Das bedeutet, je reiner und unbelasteter der Erdaushub, desto besser ist er. Erdaushub gilt als schadstoffbelastet, für den Fall, dass der Erdaushub durch Schwermetalle oder Gifte untrennbar unsauber ist. Dazu zählen zum Beispiel Säuren sowie Laugen, aber ebenfalls Substanzen wie Calium beziehungsweise Quecksilber. Als verdreckt beim Erdaushub entsorgen bezeichnet man der Boden, für den Fall, dass er mit Zweigen, Wurzeln oder aber weggeworfenem Abfall durchsetzt ist.

Ideal und modern gleichzeitig – Dachdämmung von Meisterhand

Das Dach ideal zu dämmen, ist für einen Laien eine schwierig lösbare Aufgabe, für die Angestellten dieser Firma absolut nicht. Um eine gute Dachdämmung zu erreichen, sind etliche Schritte notwendig. Exakt aus dem Grund arbeiten die Mitarbeiter dieser Firma stets nach einem exakten Schema. Das beginnt damit, dass das Dach von sämtlichen Unreinheiten, wie alte und lösbare Materialien oder entstandene Blasen, entfernt werden. Anschließend wird auf die Oberfläche von dem Dach das dämmende Material aufgebracht. Dabei ist es äußerst wichtig, dass das Material äußerst exakt und präzise an sämtlichen Stellen gleichmäßig verteilt wird. Zum Schluss wird eine UV-Schicht aufgebracht, um diese optimal zu verteilen kommen Sprühgeräte zum Einsatz. Als Material nimmt die Firma stets PU-Hartschaum. Der Anlass dafür ist, das Polyurethan hat sich als besonders dauerhaft für eine Dachdämmung herauskristallisiert. Für Sie und ihr Heim heißt das, dass das Dach optimal gedämmt ist. Sie brauchen also keinerlei Furcht haben, dass Sie ihr Dach in den nächsten Jahren erneut dämmen müssen. Darüber hinaus ist das Material auch atmungsaktiv und robust. Also der Kaminfeger und Sie selbst können das Dach im Notfall problemlos betreten, ohne dass Sie in das Erdgeschoss rutschen. Der PU-Hartschaum kommt deshalb ebenfalls an den Dachpfannen zum Gebrauch. Hierdurch wird verhindert, dass Regen und Schnee sich einen Weg durch die Dachziegel suchen. Durch den Hartschaum wird die komplette Dachkonstruktion daher ideal zusammengeschweißt und verstärkt. Trotzdem bleibt die Dachfläche geschmeidig. Selbst Dachfenster und Firstbereiche sind mühelos gedämmt.