Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Der eigene Pool mit einem Pool Bausatz

By on Juni 18, 2020

Ein eigener Pool im Garten zu haben, ist in der heutigen Zeit mit keinem großen Aufwand mehr verbunden. Alleine schon aufgrund dem Umstand das einen Pool Bausatz gibt. Mit einem solchen Bausatz, kann man relativ einfach einen Pool im Garten aufbauen, wie man in dem nachfolgenden Artikel erfahren kann.

Kinder im Schwimmbad
Das kühle Nass im eigenen Pool genießen auch die Kinder

Der Pool Bausatz

Früher war der Bau von einem eigenen Pool, mit einem großen Aufwand verbunden. Sei es weil man erst ein Loch ausheben, dann betonieren und fliesen musste oder wenn man mit einer Folie gearbeitet hat, den Pool auch dicht zu bekommen. Heute gibt es die Möglichkeit der Nutzung von einem fertigen Pool Bausatz. Hierbei handelt es sich je nach Modell für das man sich entscheidet, zum Beispiel schon um eine fertige Wanne, die man einfach in den Boden im Garten einlassen kann. Probleme mit Dichtigkeit oder dergleichen gibt es da nicht. Wobei es auch Modelle gibt, bei denen kann man den Pool einfach aufstellen. Ein solcher Bausatz besteht in der Regel aus einem Grundgerüst mit einer robusten Stahlblechverkleidung. Der Innenraum vom Pool wird mit einer dicken Folie ausgelegt und ist der Pool fertig.

Unterschiede beim Pool Bausatz

Wie man anhand den Ausführungen zu einem Pool Bausatz erkennen kann, gibt es hier nicht nur unterschiedliche Ausführungen, ob ein Pool in den Boden eingelassen werden kann oder ob dieser aufgestellt wird. Doch das ist nur ein Unterschied was es bei den Modellen geben. So unterscheiden sich die Modelle zum Beispiel auch hinsichtlich der Form. Hier gibt es Modelle die sind rund, dann wieder oval oder aber auch viereckig. Auch kann es Unterschiede bei der Größe geben. Das gilt sowohl im Durchmesser, als zum Beispiel auch bei der Tiefe. Gerade je nachdem wie der Pool genutzt werden soll, zum Beispiel auch von Kleinkindern, so spielt die Wassertiefe eine nicht unwesentliche Rolle. Je nachdem für was für ein Modell von einem Pool man sich entscheidet, hat man auch einen unterschiedlichen Ausstattungsbedarf. Bei einem tiefen Pool den man aufstellt, braucht man zum Beispiel eine Aufstellleiter, um ohne großen Aufwand und vor allem auch sicher, ein- und aussteigen zu können. Bei einem Pool der in den Boden eingelassen wird, da braucht man eine andere Ein- und Ausstiegshilfe.

Hinsehen beim Pool Bausatz

Gerade wenn es ein Bausatz werden soll, sollte man immer genau hinsehen. Hinsehen was nämlich alles der Bausatz umfasst. Je nach Bausatz und Angebot, kann es hier nämlich durchaus Abweichungen geben. So das zum Beispiel Einstiegshilfen nicht dabei sind oder aber auch keine Filteranlage. Gerade je nachdem wie groß der Pool werden soll, braucht man hier schließlich für die Sauberkeit vom Wasser auch die dafür notwendige Filtertechnik. Ob das aber alles dabei ist oder fehlt bei einem Pool Bausatz kann man nur erkennen, wenn man sich die Angebot genau anschaut.