Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Der Isolierschlauch – eine perfekte Absicherung

By on Juni 30, 2017

In der heutigen Zeit finden wir Verbraucher an sämtlichen Stellen Drähte oder Verbindungskabel. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese in einem Pkw oder beispielsweise bei einem Hausbau zur Anwendung kommen. Wichtig ist, dass alle Verbindungskabel und Stücke Bestes isoliert werden. Dadurch werden Unannehmlichkeiten vorgebeugt. Damit die Isolierung auch standhält und sicher ist, wurde extra der Isolierschlauch auf den Markt gebracht.

Isolierschlauch – flexibel einsetzbar

Isolierschlauch

Weil das Anwendungsgebiet von einem Isolierschlauch sehr breit gefächert ist, muss dieser allen Anforderungen gerecht werden. Deshalb besteht ein Isolierschlauch in der Regel aus einem Glasseidenschlauch, welcher zusätzlich mit einer Polymerbeschichtung oder Silikon versehen ist. Dadurch wird gewährleistet, dass dieser Schlauch extrem widerstandsfähig und robust ist. Das bedeutet, Isolierschläuche können bei minus zwanzig Grad genauso gut angewendet werden, wie bei plus 150 Grad Celsius. In Ausnahmefällen ist sogar eine Temperatur von plus 300 Grad kein Problem. Möglich ist, dass, weil der Isolierschlauch gute mechanische Eigenschaften vorzuweisen hat. Darüber hinaus gibt es Isolierschläuche in verschiedenen Durchmessern. Das heißt, Sie können Isolierschläuche mit drei bis zwanzig Millimeter kaufen. Wie dick der Schlauch sein muss, hängt in der Regel davon ab, was und wie viel isoliert werden soll. Hierbei ist es wichtig, dass die Verbindungen oder Drähte nicht zusammengequetscht in den Isolierschläuchen liegen.

Isolierschlauch – ein Schlauch, welcher sich anpasst

Weil heutzutage zahlreiche Drähte oder Kabel durch einen Isolierschlauch abgeschirmt werden, gibt es unterschiedliche Farbausführungen. Dazu zählt beispielsweise Rot, Grün, Braun oder Schwarz. Diese tragen dazu bei, dass bei einem Defekt gleich der richtige Schlauch ausgewechselt werden kann. Die Farbgestaltung war notwendig, weil die Isolierschläuche undurchsichtig sind. In speziellen Angelegenheiten können die Isolierschläuche auch eine nicht alltägliche Farbe bekommen.

Isolierschlauch – perfekte Sicherheit

Damit ein Isolierschlauch auch den vollen Zweck erfüllt, wird dieser ständig auf Mängel überprüft. Zusätzlich müssen verschiedene Formen, wie beispielsweise die DIN EN 60684-401 eingehalten wird. Somit wird verhindert, dass die  Isolierschläuche den chemischen oder elektrischen Anforderungen gerecht werden. Schließlich hat solch ein Schlauch die Aufgabe etwas zu isolieren. Des Weiteren ist die Durchschlagsfestigkeit bei den Isolierschläuchen unterschiedlich. Das heißt, ist bei einem Schlauch eine Durchschlagsfestigkeit von beispielsweise 3,3 kV angegeben, kann kein Stoff damit isoliert werden, der eine Durchschlagsfestigkeit von 14 kV hat.

Isolierschlauch käuflich erwerben – kein großes Unterfangen

Um einen Isolierschlauch zu kaufen, müssen Sie keinen großen Aufwand betreiben. Entweder Sie gehen in einem Baumarkt Ihrer Wahl oder nehmen das Internet zu Hilfe. Für den Fall, dass Sie im Internet nicht gleich fündig werden, scheuen Sie sich nicht, mit den Betreibern in Kontakt zu treten. Sofern möglich, wird jeder Sonderwunsch erfüllt.