Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Eine Kanalkamera

By on November 26, 2016

kanalkameraTritt ein Problem mit einem Abwasserkanal auf, ist die Stelle, wo das Problem sitzt nicht immer leicht zu finden. Für diesen Fall ist die Kanalkamera eine gute Massnahme, um den Fehler zu finden. Mit dieser Kamera kann man das Innere eines Kanals betrachten. Besonders bei kleinen Kanälen ist eine Kamera sehr praktisch und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

Vorteile

In Deutschland ist der Markt für Kanalkameras sehr groß und viele Hersteller sind vertreten. Solch eine Kamera wird immer wichtiger, wenn die Rohre verstopft sind. Nicht alle Abflüsse können mit einem Hausreiniger gesäubert werden. Oftmals muss ein erfahrener Spezialist gerufen werden, der sich professionell um die Verstopfung kümmert. In den meisten Fällen kommt die Kanalkamera erfolgreich zum Einsatz. Der große Vorteil beim Einsatz dieser Kamera im Kanal ist, dass die Rohre nicht freigelegt oder auseinander montiert werden müssen. Dies spart sehr viel Aufwand. Ein weiter Vorteil der Kanalkamera ist, dass sogar sehr schwer erreichbare Rohre von innen angeschaut werden können. Dafür gibt es unterschiedliche Modelle an Kameras. Viele Geräte verfügen über einen Farbmonitor, welcher das Innere der Rohre sehr genau darstellt. Ebenfalls die flexible Reichweite der Kanalkameras ist ein Pluspunkt. Die Geräte haben eine Reichweite von bis zu fünfzig Metern und eigenen sich optimal für eine Rohruntersuchung oder für eine Kanalinspektion.

Einsatzgebiete der Kanalkamera

Die Kanalkamera kommt dort zum Einsatz, wohin ein Arbeiter nicht vordringen kann. Dies sind zum Beispiel Stroboskopeparaturen an Rohren, Kanälen, oder an Kaminen. Ebenfalls schmale Durchgänge, sowie Verstopfungen werden mit der Kamera betrachtet. In Bereichen, die Menschen nicht einsehen können, ist die Kanalkamera ein wirklicher Helfer. Die Stellen hinter oder in Wänden, Leitungen, und Kabeln werden mit Hilfe der Kamera ganz einfach ausgewertet. Dank der LED-Beleuchtung werden exzellente Videos aufgenommen und analysieren enge Rohre, Schächte, sowie Spalten. Ebenfalls Risse, sowie defekte Schweißnähten oder Dichtungen werden klar dargestellt.

Eine Kanalkamera als Helfer

Der größte Vorteil der Kanalkamera ist, dass mit ihrer Verwendung jede Menge an Zeit und auch an Geld gespart wird. Mit Hilfe der gut durchdachten Technik lässt sich die flexible Kanalkamera an den verschiedensten Orten verwenden. Egal welche Länge die verstopften Rohre haben, die professionelle Kanalkamera schafft es alle zu sehen und zu dokumentieren. Der Preis einer Kanalkamera beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Aus diesem Grund sind nicht alle Handwerker mit solch einer Kanalkamera ausgerüstet. Die Kosten für die Rohreinigung kommen natürlich noch zu den Kosten der Betrachtung mit der Kamera für den Kanal dazu. Im Idealfall kann das Rohr mit einer Rohrreinigungsspirale gereinigt werden.