Bauzentrum A

Alles für den Bau von A bis Z

Liquid Basen

By on April 26, 2019

Die E-Zigarette bietet für viele eine Alternative zum Rauchen an. Hierbei wird kein Tabak verbrannt, sondern nur eine Flüssigkeit erhitzt, die letztlich zu Dampf wird. Der Dampf wird inhaliert und besitzt je nach Richtung eine bestimmte Geschmacksrichtung. Beim Dampfen gibt es die Möglichkeit aus verschiedenen Geschmacksrichtungen zu wählen. Entweder fertige Liquids oder Aromen wofür Liquid Basen benötigt werden. Die Liquid Basen sind der Hauptbestandteil von dem sogenannten Liquid. Inzwischen gibt es unzählige Hersteller auf dem Markt. Diese fertigen Liquids an oder bieten Aromen an, welche mit den Liquid Basen selber gemischt werden. Selbst ungewöhnliche Aromen wie z. B.: Currywurst werden bereits angeboten.

Das fertige Liquid

Liquid BasenWer sich an das Dampfen herantasten möchte, der kann zunächst auf fertiges Liquid zurückgreifen. Im Gegensatz zu dem Mischen mit Liquid Basen, muss das fertige Liquid einfach in die E-Zigarette gefüllt werden und schon kann gedampft werden. Neben den unterschiedlichen Geschmacksrichtungen kann das Liquid mit unterschiedlichen Nikotinstärken erworben werden. Bei Liquid Basen muss dieses extra beigemischt werden. Letztlich handelt es sich hier um eine schnelle Methode, um Dampfbares Liquid zu erhalten. Allerdings ist diese Variante etwas teurer als das eigene Mischen mit Liquid Basen. Zudem hat man beim Mischen den großen Vorteil, das mit den einzelnen Aromen experimentiert werden kann.

Mischen von Liquid Basen

Um mit Liquid Basen zu mischen, wird neben Aromen, Liquid Basen und Nikotin Shots noch einiges an Utensilien benötigt. Entweder ein Messbecher, eine Feinwaage oder unterschiedliche Spritzen, um exakt zu mischen.

Die Liquid Basen selber gibt es in unterschiedlichen Gebinde, in der Regel wird meist zu den großen 1 Liter Flaschen gegriffen. Auch hier muss jeder für sich selber herausfinden, welche Base die optimale für einen selber ist. Bei den einzelnen Aromen, welche zum Mischen benötigt wird, steht meistens eine prozentuale Angabe drauf. Nach dieser wird meistens gemischt. Wir empfehlen eine App zu nutzen. In den Stores von Apple oder auch Google gibt es genügend Apps, bei denen es sich rund ums mischen dreht. Entweder kann mit Nikotin gedampft werden oder auch ohne. Wer aber gerade umsteigt, der wird sicherlich nicht sofort auf das Nikotin verzichten. Das Nikotin selber wird in kleinen Flaschen angeboten (Auch Nikotin Shots genannt). Auch hier kann man selber entschieden werden, mit wie viel Nikotin man dampfen möchte.

Preisunterschiede

Das selber mischen mit Liquid Basen ist im Verhältnis zu fertigem Liquid um einiges günstiger. Aber das kann auch Variieren, denn es gibt Hersteller, die Ihre Aromen zu einem hohen Preis anbieten, aber im Gegenzug eine sehr gute Geschmacksentwicklung versprechen. Was aber für wen in Frage kommt, muss jeder selber für sich herausfinden.